Blog Archives

Der Tierschutzverein Penzberg gibt Tierfutter an Tafelgäste aus

Nachdem so viele Anfragen von bedürftigen Menschen aus Penzberg und den umliegenden Gemeinden beim Tierschutzverein Penzberg eingegangen sind, wird nun ca. alle 6 Wochen eine Tierfutterausgabe organisiert. Die Termine werden immer eine Woche vor der Ausgabe im Gelben Blatt, auf unserer Homepage und auf Facebook veröffentlicht. Besitzer eines Tafelausweises aus den umliegenden Gemeinden sind herzlich dazu eingeladen. 

Wer die Tiertafel unterstützen möchte, kann in eine unserer Spendenboxen, die wir bei den Edeka Märkten in Penzberg, sowie Haimerl Iffeldorf und Fressnapf Penzberg aufgestellt haben, Futter, Streu und Spielsachen für Katzen, Hunde, Kleintiere, Vögel und Zierfische, einwerfen. Vielen Dank

Die Ausgabe findet statt am

Mittwoch, den 29.05.2019 von 13:30-15:00 Uhr
in der Christianstr. 8, 82377 Penzberg, neben der Taekwondo- Schule.

Bitte bringen Sie Taschen und ihren Tafelausweis mit.

Vielen Dank, Ihr Tierschutzverein Penzberg TeamDSC_2876

TEL 08856-1549

Jahresübersicht der Termine: 

 

Ausgabedaten: immer Mittwochs

06.03.2019

 

17.04.2019

29.05.2019

10.07.2019

21.08.2019

02.10.2019

13.11.2019

18.12.2019  Weihnachtstafel

 

 

Frohe Ostern an alle Tierfreunde!

20.04.19 Neues von unseren Schützlingen 😻
Momentan haben wir zehn Katzen zu vermitteln. Bitte sagt es  kräftig weiter, damit alle ein schönes Zuhause finden. Ihr könnt unsere Beiträge auch immer gerne auf Facebook teilen. 
Unser Osterkatzen stellen sich kurz vor: 

Jago, unser grau-weißer Tiger, hat sich sehr gut von seiner Zahn-OP erholt und wartet immer noch zusammen mit seiner Freundin Susi auf ein neues Zuhause. Die beiden sind ganz lieb und verschmust. Auch unser rot-weißer Bub Rusty hat seine Augen-OP gut weggesteckt und erfreut sich seines Lebens. Carla, unsere hübsche Schildpatt Maus und die dreifarbige, langhaarige Missy sind jetzt schon fast 2 Monate bei uns und würden sich so sehr über einen Einzelplatz mit Freigang und Katzenklappe freuen. Ebby, Ivo, Feli, Finn und Fenja könnt ihr auf unserer Homepage ebenso  in eigenen Beiträgen finden.

Schaut doch mal bei unserer Katzenvermittlung vorbei!

 

 

Dr. Bambi Facharzt Katerheilkunde

Hallo, mein Name ist Dr. Bambi und ich rede stellvertretend für alle Katzen und Kater in meinem Praxisgebiet. Bitte bitte, lassen Sie ihre Katzen kastrieren, das ist so wichtig- durch unkontrollierte Vermehrung entsteht viel Leid und die Kastration ist ein vergleichsweise kleiner Eingriff für Katze und Kater. Auch sind die Kosten dazu überschaubar. Lassen Sie Ihr Tier auch gleich dazu chippen oder tätowieren UND bei Tasso oder Findefix registrieren, so dass es im Verlustfall gleich erkannt wird und wieder zu Ihnen zurück kann. 

Wir haben auf unserer Homepage weitere Informationen dazu für Sie, folgen Sie mir bitte dazu hier entlang: 

Infos zur Kastration

Infos zum Chippen und Registrieren

 

Bitte denkt daran, es ist Vogelbrut Zeit!
Von März bis Anfang Oktober dürfen bundesweit keine Hecken und Bäume gefällt oder geschnitten werden. Die Vögel brüten gerade und brauchen besonderen Schutz. Zuwiderhandlungen können mit empfindlichen Geldstrafen belegt werden.

www.merkur.de/leben/wohnen/verbot-straeucher-und-hecken

 

 

Immer wieder haben wir Fund-, Abgabe- und Vermittlungstiere in Penzberg und Umgebung, die wir vor der Wiedervermittlung in Pflegestellen unterbringen müssen. Wir haben leider kein Tierheim und die umliegenden Tierheime sind auch oft überfüllt.

Alle Tiere werden tierärztlich versorgt, entwurmt, geimpft, gechipt und je nach Alter kastriert, bevor sie in ein neues Zuhause umziehen dürfen.

Da die Tiere manchmal krank oder sehr scheu sind, wäre es wichtig, wenn Sie folgende Punkte erfüllen können:

  • Sie haben eigene Tiere- dann sollten diese geimpft sein, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
  • Ein extra Zimmer, welches nur von dem Pflegetier bewohnt wird, wäre sehr wichtig.

  • Futter, Kratzbaum, Toilette und weitere Gebrauchsgegenstände werden von uns gestellt bzw. die Kosten dafür übernommen.

  • Arztkosten und Fahrten zum Tierarzt werden von uns übernommen. 

  • Für Rat und Tat stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

     

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden!

Unsere Nummer: 08856-1549 (bitte auf AB sprechen, da wir alle berufstätig sind und den Tierschutz in unserer Freizeit machen)

oder info@tierschutzverein-penzberg.de

P1000571

 

22.1.19 Achtung- mögliche Vergiftungen in Penzberg Gebiet Freiheit!

Eine Tierfreundin meldet uns, dass sie einen sterbenden Marder gefunden hatte. Sie handelte vorbildlich und rief die Polizei an, nachdem sie auch mit der Tierklinik telefoniert hatte. Ein Jäger wurde gerufen, der das Tier schließlich erlösen musste. Auffällig dabei ist, dass es scheinbar schon mehrfach in diesem Gebiet vorkam, dass Marder mit mutmaßlichen Vergiftungen gefunden wurden innerhalb von kurzer Zeit.
Wir möchten auch darauf hinweisen, dass Marder zu den geschützten Tieren gehören.
Daher unser Rat: passen Sie bitte auf mögliche Giftköder auf im Gebiet Penzberg Freiheit! Melden Sie bitte mögliche Funde bei uns und der Polizei! Sichern sie möglichen Köder, ohne ihn jedoch anzufassen.
Weitere Hinweise zu Verhalten und Hinweise bei Vergiftungen finden Sie auf unserer Homepage.
Sie können dazu auch die Suche nutzen im Menü oben rechts. 

15.1.19 GIFTMELDUNG
Vergiftete Tiere in Benediktbeuern Unterdorf

Es wurden uns in den letzten Wochen mehrere Todesfälle von Katzen und einem Hund gemeldet, die auf Vergiftungen hinweisen könnten.

Bitte passt auf Eure Tiere auf und geht bei den kleinsten Anzeichen einer Vergiftung sofort zum Tierarzt. Falls jemand betroffen ist oder Beobachtungen macht, melden Sie sich bitte bei uns unter 08856-1549
Bitte teilen- Danke!

http://www.tierschutzverein-penzberg.de/?p=3001

und http://www.tierschutzverein-penzberg.de/?p=3775

GIFTMELDUNG
Vergiftete Tiere in Benediktbeuern Unterdorf

Es wurden uns in den letzten Wochen mehrere Todesfälle von Katzen und einem Hund gemeldet, die auf Vergiftungen hinweisen könnten.

Bitte passt auf Eure Tiere auf und geht bei den kleinsten Anzeichen einer Vergiftung sofort zum Tierarzt. Falls jemand betroffen ist oder Beobachtungen macht, melden Sie sich bitte bei uns unter 08856-1549

http://www.tierschutzverein-penzberg.de/?p=3001

und http://www.tierschutzverein-penzberg.de/?p=3775

Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!

Helft bitte mit und tragt Euch in die ausliegenden Listen in Gemeinden ein.
Es ist ein wichtiger Beitrag für den Tierschutz von Vögeln, Bienen und Insekten.

In Bayern sind viele Tier- und Pflanzenarten im Bestand gefährdet oder sterben sogar aus. Es sind vor allem Insekten betroffen, die wiederum die Nahrungsgrundlage für viele Vögel und andere Tiere bilden usw. Gründe für die Gefährdung sind v.a. intensive Landwirtschaft, Pestizide, Düngemittel und dergleichen. Alle Infos zum Volksbegehren finden Sie unter https://volksbegehren-artenvielfalt.de/ im Netz. Auf der Webseite sind auch alle Informationen zum Volksbegehren und dessen Ablauf, Hintergrundinfos zur Artenvielfalt und auch der Gesetzesvorschlag hinterlegt.

94F606A5-1EF6-45D9-B2DD-65F22A1139CB

30.12.18
Hallo liebe Tierfreunde! Morgen ist die letzte Nacht im alten Jahr, ich möchte daher nicht versäumen, Ihnen allen noch gutgemeinte Ratschläge für Ihre Haustiere mit auf den Weg zu geben: 

  • Lassen Sie Ihre Freigängerkatzen im Haus
  • Sichern Sie Ihren Hund bei jedem noch so kleinen Spaziergang gut ab
  • Versuchen Sie am Silvestertag rechtzeitig mit Ihrem Hund die letzte Gassirunde zu gehen, bevor überall ausgelassen geknallt wird
  • Richten Sie Rückzugsmöglichkeiten in der Wohnung ein und versuchen Sie durch heruntergelassene Rollos und mit Hilfe des laufenden Fernsehers oder Radios den Lärm auszusperren
  • Seien Sie bei Ihrem Tier und stehen Sie ihm bei, wenn es Angst hat
  • Leidet Ihr Tier auch gesundheitlich stark unter dem Krach des Jahreswechsels, halten Sie frühzeitig Rücksprache mit Ihrem Tierarzt
  • Verzichten Sie an Silvester selbst auf das Zünden von Raketen und Böllern und gehen Sie mit gutem Beispiel voran
  • Decken Sie Vögel und Kleintiere im Käfig ab und bringen Sie sie in einen ruhigen Raum
  • Vögel reagieren empfindlich auf Raclette Dämpfe- bitte stellen Sie sie in ein anderes Zimmer
  • Nehmen Sie Ihren Hund beim Feuerwerk NICHT mit nach draußen
  • Stellen Sie bitte für Streunerkatzen und verlaufene Angsttiere durch Feuerwerkskörper Kisten mit Decken auf, in die sich flüchten können. Z.B. in einem Gartenhäuschenvorbau
  • Falls Ihr Tier dennoch entwischt, melden Sie es bitte bei Tasso oder Findefix als vermisst. 
  • Lassen Sie Ihre Haustiere bitte chippen und registrieren Sie es bei Tasso oder Findefix, so dass es bei Verlust wieder schnell zu Ihnen gelangen kann

Ihnen allen wünsche Ich ein gutes Neues Jahr und einen guten Rutsch! 
Immer allzeit bemüht und mit guten Ratschlägen für Sie da.