Blog Archives

23.5.17

Wir vermissen unsere Katze – Ivy !

Seit Sonntag, 21.05.2017, ist unsere junge Katze Ivy verschwunden.
Sie ist eine weiße Katze mit schwarzem Schwanz und einigen schwarzen Flecken am Hinterbein und auf dem Kopf – weiss überwiegt.
Zuhause ist sie bei Fam. Beutler-Weber im Flohbühlweg 7 c, Penzberg.
Vielleicht ist sie irgendwo eingesperrt, jung und neugierig wie sie ist? Bitte schauen sie doch einmal besonders aufmerksam in ihren Keller, ihr Gartenhäuschen, ihre Garage etc. Wir sind für jeden Hinweis dankbar!!!
Unsere Kontaktdaten: Anne Beutler-Weber, Tel. 08856/ 82314 oder 82346, mobil: 0162 3 999 415, anne.beutler@gmx.de

D A N K E!

IMG_3330

10.5.17

Maybe wird in der Ludwig -März-Str. in Penzberg vermisst. Sie ist eine graugetigerte Kätzin, 7 Jahre alt, kastriert und gechipt. Sie ist seit 2 Tagen verschwunden. Sie ist Fremden gegenüber sehr ängstlich.
Kontakt 01 62 – 39 81 725

 

Kater Thiago wird schmerzlich vermisst. Der rot-weiße kastrierte und gechipte Kater wurde mehrfach im Bereich Innenstadt-Arena-Kirche gesichtet, wo aber ein ähnlicher Kater wohnt. Leider war es nicht Thiago. Er ist im Bereich Heinz/Haselbergstr./Leiten zu Hause.

Bitte bei Sichtmeldungen die Familie anrufen! 01-52- 26 150 111

2017_05_Thiago_Suche

04-17

IMG_3130

3.4.17:

image

Spendenaufruf_03_block

Die Katzenhilfe Pöttmes möchte zur Aufklärung von vielen verschwundenen Katzen in der Umgebung einen Spendenaufruf starten. Wir helfen dabei, indem wir den Beitrag teilen.

Bitte lesen Sie das obige PDF oder nur den Text hier:

Spendenaufruf                                                                      Im März 2017
 
In Deutschland leben 13 Millionen Hauskatzen. Wenn jeder Besitzer nur zehn Cent oder einen Euro für die Aufklärung von Tierdiebstählen spendet, werden wir Erfolg haben!!!
 
In Deutschland verschwinden immer mehr Haustiere, besonders Katzen. Viele Bürger versetzt diese Tatsache in Angst und Schrecken, da sie befürchten, dass ihre gestohlenen Vierbeiner grausam getötet werden und als Fellprodukt enden oder an Tierversuchslabore verkauft werden. Allein in Bayern werden pro Jahr 104.000 Versuchstiere „verbraucht“!
Haustiere werden liebevoll aufgezogen, gepflegt, gut ernährt und tierärztlich gut versorgt. Der Diebstahl eines Haustieres ist eine schwere kriminelle Tat, die für das Tier eine unbeschreibliche Grausamkeit und für den Besitzer einen gewaltigen Angriff auf die Gesundheit bedeutet. Die Ungewissheit, was dem geliebten Familienmitglied passiert sein könnte, verursacht einen erheblichen emotionalen Schaden und treibt die Besitzer in den Wahnsinn. Diese sind meist mit dem Problem allein gelassen, da Haustierdiebstahl immer noch als Mythos abgewiegelt wird.
Wir bitte Sie sich dafür einzusetzen, dass nach Haustierdieben strenger gefahndet wird und diese härter bestraft werden. Auch Sie können helfen. Seien Sie bitte wachsam und melden Sie verdächtige Personen und Fahrzeuge sofort der nächsten Polizeidienststelle.
Wir sind nahe dran! Bei den aktuellen Fällen im Großraum Augsburg ermittelt die Kripo mit hohem Engagement. Wir haben die Medien auf unserer Seite, es existieren Videos von Fahrzeugen und Tatverdächtigen, auch ein Phantombild.
Mit diesem Spendenaufruf wollen wir eine möglichst hohe Belohnung erzielen. Der Betrag  wird dann in den Medien veröffentlicht, mit dem Ziel, dass jemand die Hintermänner der Banden verrät.
Bitte helfen Sie mit und spenden Ihre 10 Cent, Ihren Euro oder gerne auch einen höheren Betrag an den gemeinnützigen Verein:
„Katzen in Not e.V.“ Pöttmes  
Sparkasse Aichach – Schrobenhausen
BIC:  BYLADEM1AIC
IBAN:   DE68 7205 1210 0006 1393 31
Verwendungszweck: Spende gegen Tierfänger
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Gerhard Platzer (0151/655 25 705) und Karin Karsten (0171/14 00 897)

03-2017

Kater Leo aus der Jachenau wird immer noch schmerzlich vermisst! Mittlerweile häufen sich auch im Tölzer Landkreis Fälle von vermissten und spurlos verschwundenen Tieren.

Quelle: Tölzer Merkur

2017Suchanzeige_Leo_Zeitung

Katze in Benediktbeuern vermisst!
13.3.17
Weibliche Katze, graubraun-getigert mit weißem Bauch wird seit 04.03. in Benediktbeuern, Am Oberfeld vermisst. Sie ist 2,5 Jahre alt, kastriert nicht tätowiert oder gechipt und hat einen auffällig dicken Bauch.
Bitte melden bei
08856-1549

25.2.17 Kater Frido wird in Penzberg vermisst!

Hallo,
unser lieber (kastrierter) Kater Fridolin ist seit 23.02.2017 nicht mehr heim gekommen. Sein Steckbrief:
Grau getigerte Europäische Hauskatze, kastriert, in beiden Ohren tätowiert, hört auf „Frido“, Fremden gegenüber scheu. Bereich Sindelsdorfer Straße.
Bitte melden Sie sich wenn Sie etwas über ihn erfahren!

Telefon 08856-7095 und Mobil 0160-2871385

2017_3Frido

image