Blog Archives

04-17

IMG_3130

3.4.17:

image

Spendenaufruf_03_block

Die Katzenhilfe Pöttmes möchte zur Aufklärung von vielen verschwundenen Katzen in der Umgebung einen Spendenaufruf starten. Wir helfen dabei, indem wir den Beitrag teilen.

Bitte lesen Sie das obige PDF oder nur den Text hier:

Spendenaufruf                                                                      Im März 2017
 
In Deutschland leben 13 Millionen Hauskatzen. Wenn jeder Besitzer nur zehn Cent oder einen Euro für die Aufklärung von Tierdiebstählen spendet, werden wir Erfolg haben!!!
 
In Deutschland verschwinden immer mehr Haustiere, besonders Katzen. Viele Bürger versetzt diese Tatsache in Angst und Schrecken, da sie befürchten, dass ihre gestohlenen Vierbeiner grausam getötet werden und als Fellprodukt enden oder an Tierversuchslabore verkauft werden. Allein in Bayern werden pro Jahr 104.000 Versuchstiere „verbraucht“!
Haustiere werden liebevoll aufgezogen, gepflegt, gut ernährt und tierärztlich gut versorgt. Der Diebstahl eines Haustieres ist eine schwere kriminelle Tat, die für das Tier eine unbeschreibliche Grausamkeit und für den Besitzer einen gewaltigen Angriff auf die Gesundheit bedeutet. Die Ungewissheit, was dem geliebten Familienmitglied passiert sein könnte, verursacht einen erheblichen emotionalen Schaden und treibt die Besitzer in den Wahnsinn. Diese sind meist mit dem Problem allein gelassen, da Haustierdiebstahl immer noch als Mythos abgewiegelt wird.
Wir bitte Sie sich dafür einzusetzen, dass nach Haustierdieben strenger gefahndet wird und diese härter bestraft werden. Auch Sie können helfen. Seien Sie bitte wachsam und melden Sie verdächtige Personen und Fahrzeuge sofort der nächsten Polizeidienststelle.
Wir sind nahe dran! Bei den aktuellen Fällen im Großraum Augsburg ermittelt die Kripo mit hohem Engagement. Wir haben die Medien auf unserer Seite, es existieren Videos von Fahrzeugen und Tatverdächtigen, auch ein Phantombild.
Mit diesem Spendenaufruf wollen wir eine möglichst hohe Belohnung erzielen. Der Betrag  wird dann in den Medien veröffentlicht, mit dem Ziel, dass jemand die Hintermänner der Banden verrät.
Bitte helfen Sie mit und spenden Ihre 10 Cent, Ihren Euro oder gerne auch einen höheren Betrag an den gemeinnützigen Verein:
„Katzen in Not e.V.“ Pöttmes  
Sparkasse Aichach – Schrobenhausen
BIC:  BYLADEM1AIC
IBAN:   DE68 7205 1210 0006 1393 31
Verwendungszweck: Spende gegen Tierfänger
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Gerhard Platzer (0151/655 25 705) und Karin Karsten (0171/14 00 897)

03-2017

Kater Leo aus der Jachenau wird immer noch schmerzlich vermisst! Mittlerweile häufen sich auch im Tölzer Landkreis Fälle von vermissten und spurlos verschwundenen Tieren.

Quelle: Tölzer Merkur

2017Suchanzeige_Leo_Zeitung

Katze in Benediktbeuern vermisst!
13.3.17
Weibliche Katze, graubraun-getigert mit weißem Bauch wird seit 04.03. in Benediktbeuern, Am Oberfeld vermisst. Sie ist 2,5 Jahre alt, kastriert nicht tätowiert oder gechipt und hat einen auffällig dicken Bauch.
Bitte melden bei
08856-1549

25.2.17 Kater Frido wird in Penzberg vermisst!

Hallo,
unser lieber (kastrierter) Kater Fridolin ist seit 23.02.2017 nicht mehr heim gekommen. Sein Steckbrief:
Grau getigerte Europäische Hauskatze, kastriert, in beiden Ohren tätowiert, hört auf „Frido“, Fremden gegenüber scheu. Bereich Sindelsdorfer Straße.
Bitte melden Sie sich wenn Sie etwas über ihn erfahren!

Telefon 08856-7095 und Mobil 0160-2871385

2017_3Frido

image

Kater Leo wird in der Jachenau schmerzlich vermisst! Bitte teilen!

Hallo,
unser Kater Leo ist seit 03.Januar 2017 ca. 17.30 Uhr vermisst.
Er ist in der Jachenau, Bereich Rechen, zuhause.
Er könnte unbemerkt mitgenommen worden sein.
Leo ist 9 Jahre, kastriert, beige-leicht rötlich.
Am linken Ohr hat er 2 ganz kleine hellschwarze Flecken.
Über dem rechten Auge hatte er mal eine Verletzung und da ist das Fell nicht mehr so dicht nachgewachsen.
Vielleicht wird er von jemanden gefunden oder gesehen, wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei uns melden.


Tel. 080 43/ 4 84 oder 01 75 -50 277 10

2017-1:Kater Casper wird im Bereich Rosenheim vermisst!

Bitte teilen! Rosenheim ist zwar nicht unser Bezirk, aber die Halterin von Caspar bittet uns um Mithilfe. Auf Grund eines Hinweises davon gehen sie davon aus, das er leicht angefahren und von fremden Menschen mitgenommen wurde und nun keine Möglichkeit hat, wieder nach Hause zu kommen.

Casper hat ein weißes Grundfell, nur der obere Körper und der Kopf sind rot getigert, sowie partiell die Pfoten und Läufe. Zudem ist er kastriert, die vorderen und hinteren Pfoten sowie der Bauch wurden beim letzten Tierarztbesuch rasiert, daher ist das Fell hier noch kürzer. Sein Herz hat einen hörbaren Herzfehler (deutliche Zwischengeräusche beim Abhören). Er hat eine auffällige Augenzeichnung, von der Seite sehen die dunkelroten/rostroten Striche aus wie Wimpern, diese sind auf beiden Seiten sehr symmetrisch. Seine Augenfarbe ist untypisch für einen rot getigerten Kater: ein helles türkis-blau, nach Lichteinfall auch mal grün-blau. Seine Mama war ein Burma-Maine Coon Katze und Vater Europäisch Kurzhaar. Casper ist Freigänger, 1,5 Jahre, beim letzten Wiegen zwischen 5-5,5kg.

Bitte teilt das gerne in anderen Tierhilfen und Tiergruppen!

21.11.16: Kater Benny wird in der Ludwig-März-Str. vermisst!

Kater Benny ist dunkelgrau mit weißem Latz, ist ca.2jahre alt und eher scheu. Hat ihn jemand gesehen?
Tel.: 0151-65175274

image