Blog Archives

16.11.21 Zwei Glückskatzen suchen dringend ein neues Zuhause!
 
Glöckchen und Spinky,
zwei 13 Jahre alte Schwestern, suchen dringend ein gemeinsames ruhiges neues Zuhause ohne Kleinkinder. Sie sind beide sterilisiert und geimpft. Beide Glückskatzen sind bisher reine Wohnungskatzen, sie sind sehr verschmust und anhänglich. Seit fünf Jahren sind sie auf ihrem jetzigen Platz, leider kommen sie mit dem Nachwuchs der Familie und der veränderten Situation nicht klar.
08856- 1549 
oder
info@tierschutzverein-penzberg.de
Update 20.11.21: Benny, Snowy, Flummi und Zoe suchen ein Zuhause!
 
Update 12.11.:
 
Pumba, Rosali, Lilly ist vermittelt! Cleo und Pia sind auch vermittelt. 
 
31.10.21
Unsere neuen Babys!
 
Das ist unsere supersüße Katzenbaby Parade, wir stellen vor: die schwarze  Maus ist Cleo, 9 Wochen alt.
Die  beiden rot-weißen Kater sind Benny, 9 Wochen und Flummy, 9 Wochen alt. 
Der weiße Kater Snowy ist 12 Wochen alt.
Die graugetigerte Maus ist Pia, 9 Wochen alt.
Die rot-weiße ist Zoe,  9 Wochen alt.
Die grau-weiss-getigerte ist Lilly,  15 Wochen alt. 
Der rote Kater heißt Pumba, 9 Wochen alt.
Die dreifarbige Rosalie ist 9 Wochen und wird  gerade behandelt.
 
Sie sind zwischen alle zwischen  9 Wochen und 15 Wochen alt  und werden nur zu zweit vermittelt. Die neun Wochen alten werden erst in ca. 3 Wochen vermittelt.
Die hübschen und lieben Katzenkinder freuen sich über Anfragen!
Wie immer werden unsere Tiere gechipt, je nach Alter bereits kastriert, mit Schutzvertrag und Platzkontrolle vermittelt. 
Und ganz alleine vermitteln wir eigentlich keine Katzenbabys- es ist nicht gut für die Kleinen. Entweder zusammen oder zu einer bereits vorhandenen Katze dazu. Kein Katzenkind sollte 8 Stunden lang alleine sein, bis wieder jemand von der Arbeit zuhause ist. 
Bitte haben Sie dafür Verständnis- viele von den Tieren haben schon genug durchgemacht!
 
08856-1549
info@tierschutzverein-penzberg.de

Immer wieder haben wir Fund-, Abgabe- und Vermittlungstiere in Penzberg und Umgebung, die wir vor der Wiedervermittlung in Pflegestellen unterbringen müssen. Wir haben leider kein Tierheim und die umliegenden Tierheime sind auch oft überfüllt.

Alle Tiere werden tierärztlich versorgt, entwurmt, geimpft, gechipt und je nach Alter kastriert, bevor sie in ein neues Zuhause umziehen dürfen.

Da die Tiere manchmal krank oder sehr scheu sind, wäre es wichtig, wenn Sie folgende Punkte erfüllen können:

  • Sie haben eigene Tiere- dann sollten diese geimpft sein, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
  • Ein extra Zimmer, welches nur von dem Pflegetier bewohnt wird, wäre sehr wichtig.

  • Futter, Kratzbaum, Toilette und weitere Gebrauchsgegenstände werden von uns gestellt bzw. die Kosten dafür übernommen.

  • Arztkosten und Fahrten zum Tierarzt werden von uns übernommen. 

  • Für Rat und Tat stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

     

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden!

Unsere Nummer: 08856-1549 (bitte auf AB sprechen, da wir alle berufstätig sind und den Tierschutz in unserer Freizeit machen)

oder info@tierschutzverein-penzberg.de

P1000571

 

Wir möchten Sie nochmal auf die Gefahr hinweisen, wie schnell sich ein Auto im Inneren aufwärmt und damit Mensch und Tier gefährdet oder töten kann. Leider gibt es jedes Jahr wieder in der warmen Jahreszeit Fälle, wo es zu spät war und Kinder und Tiere im Auto gestorben sind.
Wie schnell sich die Temperaturen steigern, ist in einem tollen Versuch eindrücklich zu sehen. Dabei ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Oberweiden in Österreich für die zur Verfügung gestellten Bilder und der Botschaft an alle:

Dieser Versuch dient als Warnung! Bitte schaut auf eure Kinder und Tiere im Auto!! Ein offener Fensterschlitz reicht nicht.

Dr. Bambi Facharzt Katerheilkunde

Hallo, mein Name ist Dr. Bambi und ich rede stellvertretend für alle Katzen und Kater in meinem Praxisgebiet. Bitte bitte, lassen Sie ihre Katzen kastrieren, das ist so wichtig- durch unkontrollierte Vermehrung entsteht viel Leid und die Kastration ist ein vergleichsweise kleiner Eingriff für Katze und Kater. Auch sind die Kosten dazu überschaubar. Lassen Sie Ihr Tier auch gleich dazu chippen oder tätowieren UND bei Tasso oder Findefix registrieren, so dass es im Verlustfall gleich erkannt wird und wieder zu Ihnen zurück kann. 

Wir haben auf unserer Homepage weitere Informationen dazu für Sie, folgen Sie mir bitte dazu hier entlang: 

Infos zur Kastration

Infos zum Chippen und Registrieren